Bürgerverein erhebt schwere Vorwürfe gegen die Caritas und fordert Überprüfung der Gemeindezuschüsse

(Münchner Merkur, 12.08.2009)

Gräfelfing – Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) läuft Sturm gegen das Vorgehen beim Neubau des Caritas-Altenheims St. Gisela. Wie berichtet, hatte der Gemeinderat grundsätzlich einer Reduzierung der Bauzeit und dem dazu nötigen Umzug der Bewohner zugestimmt. Allerdings unter Bedingungen – und die sieht der Bürgerverein nicht erfüllt.

» weiterlesen »

BVGL stellt Antrag auf Verbleib der Bewohner von St. Gisela während der Umbauphasestgisela_alt.jpg

„Geld zu sparen, auf Kosten der Alten und Schwachen, dass ist der Eindruck, den wir haben, wenn wir uns die Entwicklungen im Vorfeld des Neubaus des Altenheims St. Gisela in Gräfelfing anschauen“, sagt Kai Reichert, Gemeinderat des BVGL. Auch Sonja Mayer, Initiatorin der Inititiative Zeit statt Geld, die sich ehrenamtlich um die Betreuung von Bewohnern des Altenheims kümmert ist entsetzt: „Die alten Menschen und ihre Angehörigen sind verunsichert und teilweise verzweifelt, wurde ihnen doch zunächst zugesichert während des Neubaus in St. Gisela bleiben zu können“.

» weiterlesen »

(Münchner Merkur, 10.07.2009)

Der Vorstoß des Bürgervereins Gräfelfing-Lochham, die Grünanlagensatzung zu ändern, hat Nutzer der Würmwiesen südlich des Wasserrades beunruhigt. Bürgermeister Christoph Göbel erhielt einen Brief, unterzeichnet von 17 Gräfelfingern und vier nicht in der Gemeinde Ansässigen.

» weiterlesen »

sei_grillen_muell_b_344624b.jpgGemeinde lässt Grünanlagensatzung überarbeiten – Sperrzeiten geplant

(Münchner Merkur, 10.07.2009)

Gräfelfing – Wenn im Sommer am Wochenende die Sonne scheint, sind montags drei bis vier Mitarbeiter des Gräfelfinger Baubetriebshofs fast den ganzen Tag damit beschäftigt, an den Würmwiesen Am Anger aufzuräumen. „Wir haben vom Jugendhaus würmaufwärts ein Müllproblem“, sagt Helmut Degen, Leiter des Baubetriebshofs. Eine Änderung der Grünanlagensatzung soll Abhilfe schaffen.

» weiterlesen »

m_1119546147.jpg

Gräfelfing: Damit es nicht irgendwann brenzlig wird, wenn es brennt, soll die Gräfelfinger Verwaltung nun einen Maßnahmenkatalog mit konkreten Anreizen schaffen, um das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr für Mädchen und Burschen attraktiver zu machen. Dabei, stellte der BVGL-Fraktionschef und stellvertretende Kommandant Florian Renner klar, gehe es vorrangig gar nicht so sehr darum, Jugendliche beiderlei Geschlechts zur Jugendgruppe und damit zur Ausbildung zu locken. “Wir wollen vor allem die Jugendlichen halten, die wir ausgebildet haben.”

» weiterlesen »

Gräfelfing: Die Fraktionen von Bürgerverein und IGG äußern reichlich Kritik an dem geplanten Verkauf des Rudolf und Maria Gunst-Hauses an das Bayerische Rote Kreuz. Deshalb fordern sie in einem Eilantrag an den Gemeinderat, dass “Mängel und Unklarheiten” im Betriebskonzept behoben oder geklärt werden.

» weiterlesen »

(Münchner Merkur 27.06.2009)

Gräfelfing – Gegen zwei Stimmen hat der Gräfelfinger Bauausschuss am Donnerstag den umstrittenen Bebauungsplan
für das Grundstück an der Ecke Würmtal-/Finkenstraße auf den Weg gebracht. Damit scheint der Widerstand
gegen die Pläne, hier die Firma Allguth anzusiedeln, keineswegs gebrochen. Im Gegenteil. Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) drohte in der erneut kontrovers geführten Debatte offen mit einem Bürgerbegehren.

» weiterlesen »

(Münchner Merkur 26.06.2009)

In betont selbstbewusster Stimmung hat sich der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) am Mittwochabend zu seiner
jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Vor allem die CSUFraktion und Bürgermeister Christoph Göbel waren Ziel kämpferischer Töne.

» weiterlesen »

Der BVGL veranstaltet am 24.06.2009 um 19:30 Uhr seine diesjährige Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung steht neben dem Rechenschaftsberichts des Vorsitzenden auch der Bericht aus dem Gemeinderat, den erstmals der neue Fraktionsvorsitzende Florian Renner abgeben wird. Außerdem wird der Kassenbericht vorgelegt und über Anträge der Mitglieder abgestimmt.

keine-bilder-fur-google-street-view.gifDie Firma Google plant noch in diesem Jahr den Start des Online-Straßenansicht-Dienstes Street View auch mit Bildern aus Deutschland. Dafür werden in nächster Zeit wieder die schwarzen Autos unterwegs sein, auf deren Dach eine Kamera montiert ist, die Aufnahmen von Straßenzügen und Häusern anfertigen.

Der BVGL hatte in einem Antrag vom November letzten Jahres eine Prüfung gefordert, welche rechtlichen Möglichkeiten die Gemeinde hat,  gegen die Erhebung und Veröffentlichung solcher Daten im Internet vorzugehen. Viele Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürger fühlen sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt.

» weiterlesen »

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »