Bürgerverein demonstriert Umgang mit Defibrilatoren

Gräfelfing – Das beherzte Zugreifen überließen die Männer wie so oft in solchen Situationen erst mal einer Frau. Nach der Präsentation eines Defibrilators im Bürgerhaus auf einer Veranstaltung des Bürgervereins (BVGL) umstanden die Interessierten erst mal ein bisschen verlegen die Plastikpuppe, an der Florian Renner zuvor demonstriert hatte, wie in einem Notfall zu reagieren ist.  Per Tonband wird auch ein unbedarfter Helfer durch den Einsatz des lebensrettenden Geräts navigiert. Bricht ein Mensch zusammen, setzen dabei Herz und Atmung aus, ist Eile von Nöten, die Beate Kroha ohnen Scheu zeigt, als die Besucher nachweisen sollten, dass sie genau zugeschaut hatten.

» weiterlesen »

Die Fraktion des BVGL fordert in einem Antrag einen befestigten Zugang zum Spielplatz am Anger.

Der Spielplatz „Am Anger“ ist auf Grund seiner Größe, Lage und Ausstattung mit Spielgeräten einer der am meisten besuchten Spielplätze in Gräfelfing. Derzeit ist er ausschließlich über nicht befestigte Pfade oder durch die umliegenden Wiesen zu erreichen. Insbesondere mit Kinderwägen ist es oft sehr mühsam, zum Spielplatz zu gelangen. Je nach Wetterlage und Grashöhe kann dies sogar fast unmöglich werden.

zum Antrag: Befestigter Zugang zum Spielplatz am Anger

MM WT 27102010 MV Vorstand

Gestalter, Ideengeber, regulatives Element: Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) definiert seine kommunalpolitische Rolle konstruktiv und selbstbewusst. Bei der Mitgliederversammlung am Montag gab es breite Zustimmung; Vorsitzender Olaf Grohmann wurde ohne Gegenstimme im Amt bestätigt.

» weiterlesen »

Bauausschuss folgt BVGL-Antrag und prüft neuen Standort auf Pferdekoppeln

Gräfelfing – Das Gräfelfinger Entsorgungsunternehmen Wittmann kann neue Hoffnung schöpfen, den benötigten größeren Standort in Gräfelfing doch noch zu erhalten. Nach einer Suche, die sich über Jahre hinzog und von diversen Rückschlägen geprägt war, gab der Bauausschuss jetzt für eine Prüfung des Wunsch-Standortes an der Würmtalstraße grünes Licht –
und das einstimmig.

» weiterlesen »

(Münchner Merkur, 19.03.2010)

Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) unterstützt das Mobilfunkkonzept der Gemeinde „nachdrücklich“, wie
BVGL-Vorsitzender Olaf Grohmann jetzt in einer Pressemitteilung unterstrich. Aus eben diesem Grund ist dem Bürgerverein daran gelegen, dass das Konzept und seine Umsetzung bei der Bevölkerung auf möglichst hohe Akzeptanz
stoßen. Dazu soll ein aktueller BVGL-Antrag im Gemeinderat beitragen. Darin fordert Günter Roll, ein unabhängiger Fachmann olle die praktische Umsetzung des Konzeptes prüfend begleiten.

» weiterlesen »

Die Beschwerden von Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürgern, die vermehrt an unsere Gemeinderäte herangetragen wurden, nimmt der BVGL zum Anlass, für die nächste Winterperiode ein gemeindliches Winterdienstkonzept zu fordern. Nach Ansicht vieler Bürger ist die Gemeinde ihrer Räumpflicht nicht immer optimal nachgekommen. Da nun die Gemeinde aber eine Vorbildfunktion für die Anwohner habe, ist es wichtig, dass der Räumdienst der Gemeinde auch gut funktioniert. Das Konzept soll insbesondere die organisatorische Vorbereitungen im Hinblick auf die Vorhaltung von Material und Personal sowie die Kriterien für die Durchführung des Räum- und Streudienstes enthalten.

» weiterlesen »

Jetzt Widerspruch einlegen!

Die Bunderegierung stellt klar, dass Sie der US-Firma Google keine weiteren Steine in den Weg legen wird, um Ihren aus datenschutzrechtlicher Sicht umstrittenen Straßenansichts-Dienst Street View in Deutschland zu starten.
Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich in ihrer Privatsphäre verletzt. Außerdem wird befürchtet, dass gerade Diebe diesen Dienst zum Ausspähen von Häusern nutzen könnten.
» weiterlesen »

Bürgerverein: Wittmann soll an Würmtalstraße

Gräfelfing: Die Gemeinde soll einen neuen Anlauf unternehmen zu einer Verlegung des Firmengeländes des örtlichen Abfallentsorgungsunternehmens Wittmann. Das fordert Florian Renner, Fraktionschef des Bürgervereins, in einem Antrag an den Gemeinderat. Renner plädiert dafür, die Pläne wieder aufzugreifen, Wittmann zwischen Hundeverein, Würmtalstraße, Neurieder Weg und der künftigen Staatsstraße 2063/neu anzusiedeln. Die derzeit dort betriebenen Pferdekoppeln des Reitvereins Würmtal, argumentiert Renner, könnten nach dem Bau der 2063/neu nicht wie bisher genutzt werden. Inzwischen gibt es konkrete Pläne, diese Koppeln nach einem Rückbau und einer Wiederbegrünung der beiden nördlichen Fahrbahnen der Würmtalstraße dort anzusiedeln (SZ berichtete).

» weiterlesen »

(Münchner Merkur, 16.02.2010)spendeneujahrskonzert2010anmalterser.jpg

BVGL übergibt Erlös des Neujahrskonzertes an Malteser Mahlzeitendienst

Gräfelfing – Sonja Mayer, Organisatorin des Neujahrskonzertes in Gräfelfing sowie ihre Mitstreiter vom Bürgerverein haben jetzt den Erlös des diesjährigen Konzertes als Spende an den Malteser Hilfsdienst übergeben. Die 1470 Euro kommen einem bedürftigen, älteren Gräfelfinger Bürger zugute, der im Rahmen der Malteser Mahlzeitenpatenschaften für ein ganzes Jahr täglich mit einem warmen Essen versorgt wird.

» weiterlesen »

(Münchner Merkur, 25.01.2010)

mobilfunkkonzept.jpgGäfelfing – Nach intensive Diskussion in einer Sitzung seines Ausschusses hat der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) das gemeindliche Mobilfunkkonzept in einer Pressemitteilung verteidigt. “Das jetzt vorliegende Konzept ist das Beste, was es auf Grundlage der aktuellen technischen Möglichkeiten für Gräfelfing gibt”, so Gemeinderat Günter Roll. Sollte das Konzept nicht umgesetzt werden, könne “jeder Mobilfunkanbieter am Ende machen, was er für richtig hält”, warnt Roll. Damit würde das Ziel der Gemeinde eine Minimierung der Strahlenbelastung bei gleichzeitiger vollständiger Netzabdeckung für Gräfelfing nicht erreicht werden.

ms

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »