Wahlprogramm des BVGL 2014

 

1. Gräfelfing für alle Generationen

1.1. Die kinder- und jugendfreundliche Gemeinde

Gräfelfing wird wieder bewusst von jungen Familien als Wohnort ausgewählt. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen steigt an und damit die Notwendigkeit an qualitativ hochwertigen Betreuungseinrichtungen und Begegnungsstätten.

Deshalb:

  • Ausbau der Kinderbetreuung mit zusätzlichen Kindertagesstätten und Kinderkrippen.
  • Jugendangebot mit organisierter Begegnungsstätte
  • die Erweiterung des Schulcampus Lochham: Anbau Kurt-Huber-Gymnasium, Grundschule, Turnhalle, Schwimmbad
  • Schaffung von hochwertigen und qualifizierten Bildungsangeboten

1.2. Selbständigkeit der Senioren

Der Bürgerverein setzt sich dafür ein, dass alle Menschen im zunehmenden Alter so lange wie möglich selbst bestimmt, aktiv und mobil am „leben in gräfelfing“ teilnehmen können.

Deshalb:

  • Initiative „Zeit statt Geld“ im Altenheim St. Gisela
  • Neukonzeption des Altenheims Rudolf und Maria Gunst Haus auf einen modernen Standard   
  • Koordination und Förderung mobiler Pflege-, Betreuungs- und Beratungsdienste für ein langes Leben zuhause
  • Die Gemeindestiftung für soziale Projekte und bedürftige Mitbürger
  • behinderten-  und altengerechter sozialer Wohnbau

2. Bebauung in Gräfelfing

Die Gartenstadt Gräfelfing bietet einen hohen Wohn- und Erholungsfaktor. Es ist wichtig, dass das derzeitige Erscheinungsbild und die Attraktivität erhalten bleiben müssen.

Deshalb:

  • Ausgewogenheit von Baurecht und Bauleitplanung als Garant von Wohnqualität
  • Umsetzung des Mobilfunk-Standortkonzeptes für Gesundheit und Versorgung
  • Wohnraum für auch für junge Menschen und Familien

 

 

3. Lärmschutz und Verkehr

Lärm und Verkehr belasten die Gesundheit und Wohnqualität aller Gräfelfinger Bürger

Deshalb:

  • ganzheitliche und wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der aktuellen Situation und Probleme
  • Verbesserung des Verkehrsnetzes
  • Minderung der Verkehrsbelastung und des Ausbaus des Lärmschutzes
  • Interkommunale Abstimmung und Planung der Verkehrswege
  • Entlastung des Ortsverkehrs und des Durchgangsverkehrs
  • Wirksamer und finanzierbarer Lärmschutz an der A 96 und Durchgangsstraßen

 

4. Energie und Umwelt

Die Energiewende muss nicht nur im Großen, sondern auch im Kleinen umgesetzt werden.

Deshalb:

  • Aufbau eines Fernwärmenetzes
  • Umsetzung der Energieversion des Landkreises München (Einsparung von Energie)
  • Förderung von Umweltprogrammen

 

5. Finanzen, Wirtschaft und Gewerbe

Gräfelfing ist schuldenfrei und muss es bleiben.

Deshalb:

  • Finanzierung von notwendigen und durchführbaren Projekten mit eigenen Haushaltsmitteln
  • Sicherung und Ausbau der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Gräfelfings

 

6. Jahnplatz in Lochham

Ziel ist die zeitnahe Lösung und Umgestaltung des Jahnplatzes.

Deshalb:

  • Einbeziehung der Interessen von Gemeinde, Eigentümer und Anwohner
  • Funktionierende Nahversorgung mit ausreichenden Parkplätzen und einem attraktiven Platz

 

 7. Kultur, Kunst und Vereinsleben

Vereine sind als „Herz und Seele” einer lebendigen sozialen Gemeinschaft nicht wegzudenken. Kunst und Kultur bereichern das Leben einer Gemeinde und schaffen mehr Lebensqualität für den Einzelnen.

Deshalb:

  • Förderung und Wertschätzung von ehrenamtlichem Engagement
  • und eine unterstützende Kulturpolitik, die Rahmen, Mittel und Räume für vielseitige Aktivitäten zur Verfügung stellt

 

 

Wir werden Ihre Anregungen, Ihre Anliegen und Bedürfnisse immer aufnehmen, ernst nehmen, aufmerksam und offen angehen!

Bitte wählen Sie uns zu Ihren Vertretern der Gemeinde Gräfelfing und Lochham!