Arbeit am Profil

Grohmann bleibt Vorsitzender des Bürgervereins

Gräfelfing : Olaf Grohmann bleibt Vorsitzender des Bürgervereins Gräfelfing-Lochham (BVGL). Die BVGL Ausschuss 2008 SZ 11.07.2008Mitgliederversammlung bestätigte ihn am Mittwoch einstimmig im Amt. Als wesentliche Aufgabe für die nächsten Jahre
bezeichnete Grohmann die Schärfung des Profils der Wählergruppierung. Den Rechenschaftsbericht verband Grohmann mit einer Analyse des Wahlergebnisses der Kommunalwahl im März.
Grundsätzlich sei angesichts des Erdrutsches in Richtung CSU der Bürgerverein zwar „recht gut davongekommen“,
trotzdem müsse man sich für die Zukunft „klar positionieren“. Grohmann verwies hier besonders auf die unverändert
abgegebenen Stimmzettel der Gemeinderatswahl. Hier liege der BVGL mit einem Anteil von 25 Prozent klar hinter der Konkurrenz, bei der überwiegend rund vierzig Prozent der Stimmzettel angekreuzt würden, ohne dass Häufelstimmen anderswohin wanderten. Anhand der Ergebnisse der einzelnen Wahllokale wies Grohmann überdies nach, dass bei allen BVGL-Kandidaten Bereiche zu beobachten seien, in denen das Echo sehr gering sei. Generell seien aber gerade im Wohnumfeld der Kandidaten sehr hohe Stimmenanteile zu beobachten.
Ähnlich argumentierte auch der noch amtierende Fraktionsvorsitzende Till Reichert. Bei künftigen Wahlen müsse auch der Bürgerverein mehr in die Straßen gehen“. Dringend notwendig sei gleichzeitig die Arbeit am„Profil“ des BVGL, der sich „gleichermaßen von der CSU und der IGG“ abgrenzen müsse. Reichert, der aus demGemeinderat in die Geschäftsführung
der gemeindeeigenen Wohnungsbaugesellschaft wechselt, versicherte den Mitgliedern, er werde auch weiterhin kommunalpolitsch für den Bürgerverein präsent bleiben“.
Der BVGL müsse in Zukunft Themen auch klarer besetzen, forderte Grohmann, um zu vermeiden, dass gute Vorschläge „von anderen verwertet werden“. Er regte an, dabei besonderes Gewicht auf die Neugestaltung des Jahnplatzes,
die Betreuung von Kindern und Jugendlichen aber auch auf eine Verbesserung der Wohnsituation älterer Menschen zu legen. Hinzu kämen ein „bezahlbarer Lärmschutz an der A 96“ und der Bau der Staatsstraße 2063/neu.
Die Mitglieder wählten auch den übrigen Vorstand einstimmig wieder. Dem Gremium gehören als Zweiter Vorsitzender Eric Beyer, Kassier Andreas Fuchs, Schriftführerin Angela Wimmer und Organisationsvorstand Kurt Mory an. Der Ausschuss besteht künftig aus Gerhard Fuchs, Gabriele Wellm, Till Reichert, Klaus Saller, Friedhelm Grimm und Dieter
Feuerer.

BVGL Ausschuss 2008 SZ 11.07.2008

Wollen Profil gewinnen (von links): Kurt Mory, Markus Feuerer (stellvertretender
Kassier), Anja Tiedtke (stellv. Schriftführerin), Olaf
Grohmann und Tim Reichert. (Foto: Hölzel)

Von Martin A. Klaus

Süddeutsche Zeitung Nr. 160 / Seite R3 / 11. Juli 2008

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.