mm_rottenbucherstr03122013.jpgDamit wird dem Antrag des BVGL zugestimmt, dass die Verbesserung der Radwegsituation in der kürzlich sanierten Rottenbucher Straße noch einmal untersucht werden soll. BVGL-Gemeinderat Florian Ernstberger betont die Sondersituation im Hinblick auf die stark frequentierte Schulwegfunktion der Straße: “Die Sicherheit der Kinder muss uns eine neue Beurteilung wert sein.”
Auch wenn neue bauliche Veränderungen sehr unwahrscheinlich sind, so wird nun dennoch nach einer Lösung gesucht. Denkbar ist z.B. eine Kennzeichnung von Rad- und Fußwegbereich, auch wenn dies keine verkehrsrechtliche Relevanz hat.
Foto: Münchner Merkur: 03.12.2013

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.