bvgl_ernstzwerger_2a.jpgBeim Gräfelfinger Straßenfest am Samstag wurde er das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert: Der “Ernstzwerger”

Im Rahmen der 1250-Jahr-Feier Gräfelfings organisiert der Kunstkreis Gräfelfing um Bettina Kurrle den “Zwergenaufstand”. Die etwa 1,20 m großen weißen Kunststoffzwerge können beim Kunstkreis erworben werden, um sie anschließend zu gestalten. Ein Teil des Verkaufpreises jedes Zwerges wird der Gräfelfinger Gemeindestiftung gespendet.

Ehrensache, dass sich der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham e.V. an solch einer Aktion beteiligt!

Das wir mit unserer Idee, unseren Bürgermeisterkandidaten Florian Ernstzwerger zu “verzwergen” schon am Tag der ersten Ausstellung auf so viel positive Ressonace stoßen, haben wir nicht gedacht. Auch der Münchner Merkur hat in seiner Montagsausgabe bereits berichtet! Florian Ernstberger hatte sichbar Spaß daran. Er wurde unzählige Male auf dem Straßenfest angesprochen, nach dem er einen gewisse Zeit mit seinem Doppelgänger am Stand des Kunstkreises zu sehen war.

Der Bildhauer und Steinmetz Robert Tisch aus München hat dabei beindruckende Arbeit geleistet. Das Konterfei von Florian Ernstberger hat er verblüffend echt hinbekommen und technisch sehr aufwendig in die Konststofffigur eingefügt. Als ersten Schritt hat er nur auf Grundlage von Fotos das Gesicht aus Ton modelliert. Anschließend wurde ein Gipsabdruck davon gefertigt, der wiederum als Gussform für das entgülte Kunstharz-Gesicht diente.

bvgl_ernstzwerger_4a.jpg

bvgl_ernstzwerger_1a.jpg

bvgl_ernstzwerger_3a.jpg

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.