MM WT 27102010 MV Vorstand

Gestalter, Ideengeber, regulatives Element: Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) definiert seine kommunalpolitische Rolle konstruktiv und selbstbewusst. Bei der Mitgliederversammlung am Montag gab es breite Zustimmung; Vorsitzender Olaf Grohmann wurde ohne Gegenstimme im Amt bestätigt.

Gräfelfing – Wie sehr gesundes Selbstbewusstsein beim BVGL vorherrscht, zeigten vor allem die Berichte des Vorsitzenden Olaf Grohmann und des Fraktionschefs Florian Renner: Beide kamen praktisch ohne Seitenhiebe auf andere Fraktionen, den Bürgermeister oder die Verwaltung aus – sieht man von einer Spitze gegen die AIG ab. Das war nicht immer so.

Kernstück des Jahresberichtes von Olaf Grohmann war eine Einlassung zum Thema Biomasse-Heizkraftwerk, die in das Grundsätzliche reichte: Die lokalpolitische Arbeit sei in letzter Zeit nicht leichter geworden, so Grohmann. Große Projekte wie
das Mobilfunkkonzept oder der Bau des Fernwärme-Kraftwerkes – beide vom BVGL entschieden befürwortet – würden durch „sehr offensive Meinungsäußerungen angegriffen“. Bürgerbegehren und Bürgerinitiativen seien die Schlagworte. Grohmann: “Vielleicht ist dies eine neue Form der Demokratie.“ Komplexe Zusammenhänge müssten sachlich besprochen werden. Angst und Populismus, wie sie von einigen verbreitet werden, führen nicht zum Ziel und verhärten nur die Fronten“, so Grohmann. Die Politik dürfe zugleich die Bürger nicht aus dem Auge verlieren. Grohmann: „Was sich sonst entwickelt, zeigen die Ereignisse um Stuttgart 21. Betroffene müssen zu Beteiligten gemacht werden.“

Fraktionschef Renner bedauerte, dass im Gemeinderat „die Kompromissfähigkeit gelitten“ habe. Es gebe vereinzelt
sogar Populismus und persönliche Angriffe. Indes begrüßte er, dass dank fehlender CSU-Mehrheit Kompromisse nötig seien. Renner bekräftigte, dass der Bürgerverein hier zu konstruktiver und sachlicher Zusammenarbeit bereit sei und dies laufend unter Beweis stelle. Wenn auch mit nur drei Ratssitzen lediglich drittstärkste Kraft, falle dem Bürgerverein gleichwohl eine entscheidende Rolle und Verantwortung zu.
Florian Renner ging auch auf das Thema St 2063 neu ein, um das es in der Öffentlichkeit still geworden sei. Der Dauerbrenner des Bürgervereins entwickle sich in aller Stille weiter, derzeit mit der Natur- und Artenschutzprüfung,
die Voraussetzung ür das Planfeststellungsverfahren sei. Renner: „Wir gehen davon aus, dass wir 2013 mit dem Bau der Umgehungsstraße beginnen können.“

Bei der anschließenden Neuwahl wurden Olaf Grohmann und sein Stellvertreter Eric Bayer an der Spitze des Vorstandes ohne Gegenstimme wiedergewählt. Andy Fuchs bleibt Kassenwart, Friedhold Grimm ist neuer Schriftführer und Klaus Saller neuer Chef-Organisator. Angela Wimmer und Kurt Mory waren nicht mehr angetreten.

MM WT 27102010 MV Vorstand

Der neue BVGL-Vorstand und die drei Gemeinderäte des Bürgervereins (vorne v.li.): Eric Bayer (2.Vorsitzender), Olaf Grohmann (1. Vorsitzender), Anja Tietke (2. Schriftführerin) sowie (hinten v.li.) die Gemeinderäte Florian Renner, Kai Reichert und Günter Roll, Klaus Saller (Organisations-Vorstand), Markus Feuerer (2. Kassier), Friedhold Grimm (Schriftführer) und Helga Jansen (Revisorin).

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.