Bürgerverein will Übergang überprüfen lassen

Gräfelfing: Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham (BVGL) sorgt sich um die Sicherheit der Fußgänger. Fraktionsmitglieder
haben einige kritische Situationen auf dem Überweg auf der Bahnhofstraße auf Höhe der Einmündung der Steinkirchner Straße beobachtet und wenden sich deshalb nun an Bürgermeister Christoph Göbel. Der Fraktionsvorsitzende Florian Renner fordert in einem Antrag, diesen und alle anderen Fußgängerüberwege im Gemeindegebiet auf ihre Verkehrssicherheit zu überprüfen.


Auch die Polizeiinspektion Planegg soll dabei eingeschaltet werden. Laut Renner ist der Überweg auf derGräfelfinger Bahnhofstraße mangelhaft ausgeschildert und schlecht erkennbar“. Die Beschilderung sei von der Straße aus kaum rechtzeitig zu erkennen. Pflanzen und geparkte Autos versperrten die Sicht, erklärt der BVGL-Fraktionssprecher in seinemntrag.
Renner macht in seinem Antrag einige Vorschläge, wie die Situation verbessert werden könnte. So sollte der Überweg seiner Ansicht nach von oben beleuchtet werden, denn gerade in der Dämmerung seien Fußgänger schlecht oder gar
nicht zu erkennen, die noch warten der schon die Straße überqueren.
Außerdem schlägt Renner vor, das Verkehrszeichen durch eine Hintergrundbeleuchtung oder ein Blinklicht besser erkennbar zu machen. Zudem könnte nach dem Antrag des Bürgervereins eine Markierung auf der Fahrbahn angebracht werden,um das Halteverbot im Bereich des Überwegs zu verdeutlichen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.